0941 / 56 76 460

Meer, Klima & Natur

 

Kalabriens Klima ist herrlich mild. Auch weit außerhalb der Hochsaison kann man hier Sonne tanken, baden und die herrliche Natur genießen.

Taucher, Wanderer und Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.

 

Meer, Klima & Natur

 

Kalabriens Klima ist herrlich mild. Auch weit außerhalb der Hochsaison kann man hier Sonne tanken, baden und die herrliche Natur genießen.

Taucher, Wanderer und Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.

300 Sonnentage am Capo Vaticano

Das ganze Jahr über wird der Urlauber am Capo Vaticano von einem mediterranen Klima verwöhnt. So sinken die Temperaturen selbst im kältesten Monat nicht unter 13 Grad, während die durchschnittlichen Temperaturen im Sommer bei rund 26 Grad liegen. Bei etwa 300 Sonnenschein-Tagen pro Jahr hat man hier eine Schönwetter-Sicherheit, die ihresgleichen sucht. Bei dem vom Meer wehenden Wind lässt es sich auch im Sommer gut aushalten.

Das smaragdgrüne Meer lädt von Anfang Mai bis November zum Baden ein

Selbst Ende Oktober erreicht das Meer meist noch deutsche Freibad-Temperaturen. Tropea ist für sein kristallklares Wasser und seine weißen Strände bekannt. Am gesamten Kap sorgen feine Sandstrände und reizvolle Buchten für einen traumhaften Badeurlaub.

Die Küstenlandschaft am Capo Vaticano, die zu den schönsten Kalabriens und Süditaliens gehört, ist geprägt von Oliven-, Zitronen- und Fruchtbäumen.

Vegetation im schönen Süden Italiens

Kalabrien verfügt über einen reichen Baumbestand mit zum Teil jahrhundertealten Buchen- und Pinienwäldern. In den Küstenregionen gedeihen Palmen, Kakteen, Agaven, Opuntien, Pinien, Oliven-, Zitronen- und Orangen- sowie Eukalyptusbäume. Zahlreiche farbenfrohe Blumen vollenden das Landschaftsbild aus türkisfarbenem Meer, blauem Himmel und bunter Vegetation.

Ein Urlaub in Kalabrien ist ein wahres Fest für die Sinne!